Arbeitsstelle Pädagogische Lesungen

Kontakt - Assozierte Partner*innen

Prof. Dr. Oliver Plessow
Philosophische Fakultät
Historisches Institut
Universität Rostock
Neuer Markt 3, R. 405
18055 Rostock

oliver.plessowuni-rostockde

    

Karolin Gloy
Philosophische Fakultät
Historisches Institut
Universität Rostock
Neuer Markt 3, R. 405
18055 Rostock

karolin.gloyuni-rostockde

   

Kontakt - Ehemalige Mitarbeiter*innen und Hilfskräfte

Anna-Luisa Kohl studiert im 8. Semester Sonderpädagogik (Förderschwerpunkte geistige Entwicklung / Lernen) sowie Germanistik. Die Erforschung des Unterrichts in der DDR ist einer der Schwerpunkte ihres wissenschaftlichen Arbeitens.
 

Thora Reichl studiert im 6. Semester das Lehramt für Sonderpädagogik (Förderschwerpunkte geistige Entwicklung / emotional-soziale Entwicklung) und Germanistik.

 

Dr. phil. Anja Werner ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Sozialistische Schule zwischen Anspruch und Wirklichkeit – die pädagogischen Lesungen in der DDR 1950–1989“ tätig. Sie promovierte 2006 an der Universität Leipzig. Bis 2009 koordinierte sie das inter­nationale Alexander-von-Humboldt-in-Englisch-Projekt der Vanderbilt University (USA). Da­nach war sie in der deutschen Erinnerungskultur tätig, u.a. als Referentin für Gedenkstätten­arbeit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Von 2014 bis 2019 forschte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dr. Werner erhielt mehrere Forschungsstipendien und ist (Co-)Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher, u.a. von The Transatlantic World of Higher Education (Berghahn Books 2012), Arzneimit­telstudien westlicher Pharmaunter­nehmen in der DDR v. 1983–1990 (Leipziger Universitätsverlag 2016) sowie zur Ge­schichte von Taubheit im deutschsprachigen Raum (transkript 2019).