Veranstaltungen - Arbeitsstelle Pädagogische Lesungen

Veranstaltungen - Aktuelle Veranstaltungen

Tokio 1964 – mit einer gemeinsamen Mannschaft bei den Olympischen Spielen

27. April 2022, 15.00 – 17.00 Uhr, Campus Ulmenstraße, Hörsaal Arno-Esch 1, Vortrag mit Filmvorführung, Dr. Juliane Lanz

Die Berliner Mauer war gebaut und die innerdeutschen Beziehungen hatten einen Nullpunkt erreicht. Dennoch verlangte das IOC eine gemeinsame deutsche Mannschaft. Wie diese Mannschaft funktionierte, hat der Filmemacher Thomas Grimm in alten und neuen Bildern eindrücklich festgehalten. Experten werden die Darstellung einordnen und zwei Sportler aus Ost und West berichten, wie sie die Situation wahrgenommen haben. Es wird geklärt, welche Rolle die Staatssicherheit spielte und wie Schulkinder das Thema im Unterricht wahrnahmen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. (Es gilt 2G ab 18 Jahren und Maskenpflicht.)

 

1. Zeitzeugentagung 21.-22-Juni 2022

Universität Rostock

Zwei Jahre nach der Eröffnung unserer Arbeitsstelle schauen wir auf mehr als zwanzig äußerst gewinnbringende Gespräche mit Menschen zurück, die zu DDR-Zeiten in die Arbeit an den Pädagogischen Lesungen eingebunden waren – Verfasserinnen und Verfasser ebenso wie organisatorisch Verantwortliche aus verschiedensten Fachrichtungen und Einrichtungen. Einige Dokumentationen der Gespräche sind bereits als Sonderheft unserer Schriftenreihe erschienen, andere werden in den kommenden Monaten veröffentlicht. Unsere erste Zeitzeugentagung, die am 15./16. Mai 2020 in Rostock stattfinden wird, vereint die verschiedenen Erfahrungen und Sichtweisen auf das Format Pädagogische Lesungen zu einem gemeinsamen Arbeitsprozess – wir freuen uns auf 10 bis 15 „PL-Experten“ aus allen Teilen der ehemaligen DDR.

Digitale Vernissage

„Pädagogen als (Er-)Neuerer – Die Pädagogischen Lesungen als Wegbereiter für Innovationen in der DDR-Pädagogik“

Die Arbeitsstelle Pädagogische Lesungen hat ihre wissenschaftlichen Arbeitsergebnisse in eine digitale Ausstellung überführt und freut sich, diese mit Ihnen zu teilen.

Die Teilnahme an der digitalen Vernissage ist über folgenden Link möglich:

https://uni-rostock-de.zoom.us/j/66102275151

Den Link zur Online-Ausstellung finden Sie  hier.