Hannelore Kähler

Interview im Januar 2020

Hannelore Kähler war ab 1966 als Lehrerin und später als stellvertretende Direktorin an zwei verschiedenen DDR-Hilfsschulen tätig, zuletzt an einer großen Sonderschule mit über 200 Kindern in Güstrow. 1987 verfasste sie ihre erste und einzige  Pädagogische Lesung. Nach der politischen Wende von 1989 arbeitete sie noch zwölf Jahre, bis 2001, als Direktorin an einer Förderschule in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern).